OSS steht das für Offizieller Sauerland Stammtisch oder für Och so sch…e?

Im November 2007 habe ich den 1. Sauerland Stammtisch von „Team Pike2000“ besucht. Zusammen mit nur 35 Gästen waren wir zu Gast im Danzturm in Iserlohn. Ein schöner Abend.

In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wurden unter dem Label „OSS“ 39. Events an den verschiedensten an Orten im Sauerland durchgeführt. 20 Davon habe ich besucht und den letzten durfte ich selbst ausrichten, dazu später mehr. Ein Travel Bug in Form eines kleinen Kutschrades wandert zusammen mit dem Logbuch von Event zu Event, als Belohnung fürs ausrichten solch eines Events dürfen die Organisatoren des Events den TB loggen.

Wer darf den nun solch ein Event veranstalten?
Soweit mir bekannt ist Jeder, der eine konkrete Idee, einen geeigneten Ort im (Sauerland) und am besten auch schon einen Termin für seinen OSS hat, den es sollte ja nicht zu viel Zeit (6-9 Wochen) zwischen zwei Events liegen.

Wie werde ich Eventveranstalter?
Ganz einfach ich spreche den aktuellen Veranstalter an zusammen mit diesem und einigen weiteren ehemaligen Organisatoren wird schon auf dem Event besprochen wer das Rad mitnehmen kann um sein Event als nächstes auszurichten.
Wie gesagt soweit mir bekannt ist, wird so das Rad und das Event immer wieder weiter gereicht!

Jetzt kommt natürlich das große „ABER“ nicht jede Idee passt in den Zeitlichen Ablauf z.B. ein Schwimm Event am Möhnesee im Januar kommt nicht so gut. Wenn dann keine weiteren Ideen vorliegen bzw. bekannt sind springt schon mal ein Organisator mit seinem schon mal durchgeführten Event ein, da Konzept usw. bereits erprobt wurde ist die Umsetzung meist weniger aufwendig. Dann gibt es noch den Wunsch der Besucher an bestimmten Orten sich wieder zu treffen weil es einem so gut gefallen hatte. Schnell bekommt solch ein Event wie das am Hexenteich, im Bali usw. einen traditionellen Charakter. Der eigentlich nur subjektiv wahrgenommen Rückgang der Besucherzahlen hat vielleicht auch damit zu tun das man sich inzwischen vor Events kaum retten kann.

Aber ich wollte ja noch zu „meinem“ Event dem # 39 OSS welches Zeitgleich mit dem „PI-Day“ durchgeführt wurde was schreiben. Nach einem erneut geselligen Abend im Bali wurde es Zeit nach Hause zu fahren, ich half dem „Team Bashira“ die Klamotten ins Auto zu bringen. Dabei war erstaunlicherweise auch das Eventrad, für das sich offensichtlich wieder mal keiner gemeldet hatte. Ich habe mich überreden lassen dann doch einen OSS auszurichten.

Soweit so gut. Bis zum 14. März hatte sich genau ein Team „Kaua“ und „M Schelter“ gemeldet welches gerne wieder einen OSS in diesem Fall Grillabend am Hexenteich veranstalten wollte wenn es keine Anderen Vorschläge gibt. Am Eventabend selbst gab es ein weiteres Team die das Rad nach Meschede holen wollten um dort ein Event auszurichten. Nach kurzer Absprache zwischen den Beiden, war alles klar # 40 wird am Hexenteich stattfinden und die # 41 in Meschede.

Alles gut!? Von wegen! Eine Sockenpuppe diskreditiert ja beleidigt die Organisatoren des 40. OSS mit Ihrer Note und bringt, dass seit Jahren doch recht gut funktionierende System ins Wanken. Aber warum? Warum hat sich z.B. bei mir oder den Anderen vielen Organisatoren Niemand gemeldet? Wir sind doch erwachsene Leute also wirklich…

Davon mal abgesehen, wenn ich die Idee mit dem Hochsauerlandhaus früher gehabt hätte und das Rad dafür nicht bekommen hätte meint Ihr ich hätte das deswegen nicht durchgeführt? Eine gute Idee setzt sich durch, da brauch es kein OSS.


Link zum Listing vom 40. OSS

Ein Gedanke zu „OSS steht das für Offizieller Sauerland Stammtisch oder für Och so sch…e?

  1. bikeman Beitragsautor

    Inzwischen ist der 1. inOffizieller Sauerland Stammtisch (GC5VEGF) freigeschalten worden. Ich bin mal gespannt wie es mit dem OSS weiter gehen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.